nachgebacken: Sugar-Coated Apricot Buns

Bei Petra von Chili und Ciabatta habe ich die Sugar-Coated Apricot Buns gesehen. Das Rezept klang so lecker, dass ich es sofort ausprobieren musste. Ich habe das Rezept leicht abgeändert.

für 8 Buns:
Vorteig
70 gr lauwarme Milch
1/8 TL Maltsirup
67,5 gr Mehl
1/2 Packung Trockenhefe

Teig
72,5 gr Eier
40 gr Öl
242,5 gr Mehl
62,5 gr Zucker
1 TL Orangenzucker
45 gr Butter
25 gr getrocknete Aprikosen (klein gewürfelt)
25 gr Zartbitterschokolade (klein gehackt)

Die Zutaten für den Vorteig gut vermischen und für gut 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.

Für den endgültigen Teig den Vorteig mit den anderen Zutaten bis auf die Aprikosen und die Schokolade zu einen homogenen Teig vermischen. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte mit den Aprikosen vermischen und die andere mit der Schokolade. Den Teig für 60-90 Minuten gehen lassen.

Aus jedem Teig 4 Kugeln formen und dann fantasievoll weiterformen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 45-60 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 205°C vorheizen.

Die Buns mit Eier-Milch Mix bestreichen und bei 190°C für 15 Minuten backen. 2-3 EL Butter schmelzen lassen. Zucker mit Vanillinzucker vermischen (75 gr Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker). Die heissen Buns mit Butter bestreichen und dann im Zucker wälzen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s