nachgekocht: Pesto alla Trapanese

Bei Zorra habe ich neulich das Rezept für Pesto alla Trapanese entedeckt. Das klang so gut, dass ich es unbedingt ausprobieren musste. Ich habe es einmal mit angerösteten Mandeln ausprobiert und muss sagen, dass es mir so besser geschmeckt hat. Bei mir wurde die Pesto mit Dinkelnudeln serviert. Ich war erst skeptisch, aber die Dinkelnudeln von kernser sind echt lecker.

125 g Flaschentomaten
1 kleine Knoblauchzehe
1 paar Blätter Basilikum
25 g geschälte Mandeln
Pfeffer
1 Schuss Olivenöl
1 handvoll Parmesan oder besser Pecorino
Salz, Pfeffer

Die Flaschentomaten mit einem Sparschäler schälen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl rösten (aufpassen, dass sie nicht anbrennen). Alle Zutaten in einen hohen Behälter geben und mit einem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten.
Das Pesto mit Nudeln vermischen und servieren🙂

Pasta

One thought on “nachgekocht: Pesto alla Trapanese

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s