Portulaksalat

Blog-Event LXXIII- Mit Power ins neue Jahr (Eindsendeschluss 15. Januar 2012)Ulli von “fit & glücklich” frägt bei dem Blog Event nach “Power für das neue Jahr”. Ich habe mal gelesen, dass Nüsse gut für die grauen Zellen sind. Eigentlich sollte ich viel mehr davon essen. Vielleicht habe ich so jemals die Chance, dass ich Japanisch wirklich lerne😉
Meine Idee für den Event ist ein Salat aus Möhren und Portulak mit einem nussigem Dressing. Sollte genügend Energie für das viel Power sorgen.

für 1 Person
1 Handvoll geriebene Möhren
1 Handvoll Portulak

1-2 Sardellen, grob gehackt
1 TL Kapern, grob gehackt
25 g Walnüsse, grob gehackt
1/2 Schalotte, fein gewürfelt
2 EL Olivenöl
Pfeffer und Salz (falls nötig)
etwas Zitronensaft (2-3 Spritzer)

Auf einem Teller Möhren und Portulak anrichten.

Für das Dressing, Schalotten, Kapern, Sardellen und Walnüsse mit Olivenöl und Zitronensaft vermischen. Mit Peffer abschmecken.

Das Dressing über Möhren und Portulak geben. Fertig ist ein super feiner Salat.

Portulaksalat

One thought on “Portulaksalat

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s