Stefanies Toastbrot

LOAF /4Selber Brot backen ist ja eine sehr entspannende Tätigkeit, besonders wenn man eine Küchenmaschine hat😉 Viel machen braucht man eigentlich nicht. Früher habe ich den Teig noch von Hand geknetet. Heute überlasse ich diese Tätigkeit meiner Küchenmaschine. Wenn man eine Küchenmaschine hat, dann gibt es eigentlich keine Ausrede mehr, dass man nicht mal selber ein Brot bäckt😉

Zur Zeit backe ich wieder regelmässig selber Brot. Das schmeckt super gut und bei zorra gibt es ja auch so viele tolle Brotrezepte. Gestern habe ich mich während des CAS social media (da hat gerade ein Herr von xing geredet) auf die Suche nach einem Toastbrot gemacht. So bin ich bei “Stefanies Toastbrot” gelandet.

Hefe verwende ich nur die von fala aus Bühl/Baden. Die bekommt man hier in jedem Supermarkt, einfach erkennbar an dem Elefanten auf der Verpackung. Ich habe mal die Biohefe aus meinem Bioladen probiert, aber die ging überhaupt nicht auf. Da passierte rein gar nix.

für eine 2lb Form

Pâte fermentée
80 g Mehl (Type 550)
60 g Wasser
1 g Hefe
2 g Salz

Water roux
20 g Mehl (Type 550)
80 g Wasser

endgültiger Teig
gesamte Water roux
gesamter Pâte de Fermentée
310 g Mehl (Type 550)
50 g Sahne (32% Fettgehalt)
90 g Milch
6 g Salz
6 g Zucker
5 g Hefe

Alle Zutaten für den Pâte fermentée gut kneten und für 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Danach wandert der Pâte fermentée für 12-24 Stunden in den Kühlschrank. Eine Stunde vor Nutzung aus dem Kühlschrank holen und auf Raumtemperatur bringen. Je nach Wärme reicht auch eine halbe Stunde aus.

Mehl und Wasser für die water roux in einem kleinem Topf vermischen. Es sollten keine Klümpchen mehr vorhanden sein. Die Masse langsam auf 65°C bringen (immer gut rühren). Dann abdecken und bis zur Verwendung zur Seite stellen.

water roux

Die restlichen Zutaten (bis auf das Salz) mit water roux und Pâte fermentée in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Den Teig auf Stufe 1,5 (von 4) 4 Minuten kneten, Salz zugeben und dann auf Stufe 2 (von 4) 6 Minuten kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zurück in die Schüssel geben. Mit einer Duschhaube abdecken und für 1,5 Stunden gehen lassen.

Den Teig nun länglich formen, so dass er von der Breite her in die Form passt. Den Teig aufrollen und in die Form legen. Die Form mit einer Duschhaube abdecken und den Teig für 1,5 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte nun das doppelte Volumen haben.

LOAF /1
LOAF /2
LOAF /3

Den Ofen auf 230°C vorheizen. Die Form in den Ofen geben und die Temperatur auf 200°C reduzieren. Das Brot für 25 Minuten backen, aus der Form nehmen und für weitere 10 Minuten ohne Form backen. Ich habe nach 10 Minuten das Brot mit Alufolie abgedeckt. Ansonsten wäre es schwarz geworden.

Das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s