Kürbisburger mit Kürbispommes

KürbisburgerTake 5” ist das aktuelle Blogevent bei hundertachtzig°. Man soll ein Gericht mit Hokkaidokürbis, Tomaten, Walnüsse, Rinderhüfte und Parmesankäse zaubern. Etwas ratlos fragte ich meinen Fanclub auf Facebook nach Ideen. Ich war baff. Ligia aus Portugal flutete mich mit Ideen. Beginnen wollte ich mit dem Kürbisburger. Also rauf auf den Markt und danach rein in die Metzgerei. Mein Metzgermeister schaute mich mit grossen Augen an, als ich meinte, dass ich ein Stück aus der Hüfte zum Braten suchen würde. “Was wollen Sie damit den machen?”. Also habe ich ihm die Idee ausführlich erklärt und damit die ganze Belegschaft und Kundschaft begeistert. Ich hätte sogar noch ein paar Scheiben Fleisch mehr bekommen, wenn ich so einen Burger später vorbeigebracht hätte. Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich nächste Woche das Rezept mit Bild vorbeibringe😉

für Burger und Pommes
1 Hokkaidokürbis
1 Fleischtomate
3 dünne Scheiben Rinderhüftsteak
2 EL gehackte Walnüsse
2 EL Parmesan, frisch gerieben
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Sonnentor Gewürzmischungen “gute Laune” und “Scharfmacher”

Den Ofen auf 220°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus dem Hokkaidokürbis 6 dünnere Scheiben schneiden (das war trotz scharfen Messer etwas anstrengend). Diese mit Olivenöl bepinseln. Aus dem Hokkaidokürbis noch Pommes schneiden. Bei beiden kann man die Schalen dranlassen. Die Pommes mit Olivenöl und Gewürzmischungen vermengen. Die Tomate in 4 Scheiben schneiden. Backpapier auf ein Blech legen, Pommes und Kürbisscheiben sowie die Tomatenscheiben drauflegen und ab in den Ofen damit für ca 15 Minuten.

Parmesan und Walnüsse mit ca 1 TL Olivenöl vermischen und zur Seite stellen.

Die Hüftsteaks kurz anbraten und am Schluss salzen und pfeffern.

Nun bauen wir den Burger zusammen. 3 Scheiben Kürbis übereinander legen, 2 Tomatenscheiben darauf legen, dann kommt etwas von der Parmesan-Walnuss-Mischung darüber. Es folgen die Hüftsteaks, wieder etwas Parmesan-Walnuss-Mischung, Tomatenscheiben und die letzten 3 Kürbisscheiben. Zum Schluss noch etwas von der Parmesan-Walnuss-Mischung darüber geben. Fertig ist der Burger. Dazu gibt es die Kürbispommes.

Zu den Pommes gab es bei mir das Rhabarberketchup. Das passte super dazu.

OPTIONAL: Take 5

5 thoughts on “Kürbisburger mit Kürbispommes

    • Der Burger ist etwas kompliziert zu essen, aber echt lecker. Erst wollte ich getrocknete Tomaten verwenden, aber dies Ofentomaten passen super dazu.
      Die nächsten zwei Wochen kommen noch ein paar Rezepte😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s