Clafoutis

ClafoutisRamona feiert einjähriges Blogjubiläum von ihrem Blog “Frl. Moonstruck kocht!” und sucht nach “Speise morgens wie ein … Fräulein” Rezepten. Also unseren Lieblingsfrühstücken. Bei Gourmetgurilla bin ich auf das Rezept von Clafoutis gestossen. Allerdings habe ich so gut wie nie Erdnussbutter daheim. Ich mag mal ein bischen davon, aber dann steht das Glas im Kühlschrank und wird sehr selten angerührt. Mel hat mir einen Tipp gegeben, wie ich das Rezept ohne Erdnussbutter am besten machen. Ich habe es noch etwas geändert und fertig war ein super Clafoutis zum Frühstück. Dies hier ist für Ramona😉

80 ml Sahne
80 ml Milch
2 Eier
3 EL Mehl
2 EL Zucker
1 Apfel
1 Birne
1 EL Honig
1 handvoll Walnüsse, gehackt
etwas Butter für die Form

Den Ofen auf 165°C vorheizen. Eine kleine Auflaufform buttern.

Sahne, Milch, Eier, Mehl und Zucker zu einem Teig verarbeiten und etwas quellen lassen. Apfel und Birne schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel noch einschneiden, aber nicht durchschneiden. Diese in die Form legen und mit dem Honig beträufeln. Den Teig in die Form giessen. Am Schluss die Walnüsse darüberstreuen. Nun kommt das für ca 45 Minuten in den Ofen. Wer will, kann es mit etwas Puderzucker bestäuben. Dazu passt wunderbar ein Milchkaffee und so kann der Tag einfach nur schön werden😉

Speise morgens wie ein Fräulein, quer

2 thoughts on “Clafoutis

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s