Sables au chocolat et a la fleur de sel

Chocolate meets fleur de sel cookiesJeden Tag ein Keks🙂 So oder so ähnlich könnte ich auch meine derzeitige Serie betiteln. Bei Dirk habe ich nicht nur die Luxusversion von den Dominosteinen gefunden, sondern auch die weltbesten Schokoladenkekse. Glücklicherweise habe ich mal was getan, was ich ansonsten so gut wie nie tue, ich habe das Rezept bis zum Schluss durchgelesen. Da steht bei Punkt 8: “Dann geniessen und sich aergern, nicht gleich die doppelte Menge gemacht zu haben, was ich dir empfehlen wuerde. Sie sind schneller vernascht als du “mmmh” sagen kannst…“. Frau von Welt ist klever und bäckt gleich die doppelte Menge. Bereut habe ich das bis jetzt noch nicht. Diese Kekse sind so wunderbar schokoladig, einfach göttlich. Wichtig ist, dass man gute Zartbitterschokolade und wirklich nur Fleur de Sel dafür verwendet. Dieses Industriesalz hätte nicht den gleichen Effekt.

Wie ich gerade gesehen habe, geht Tinas Event Plätzchen aus aller Welt in die Verlängerung. Da Sablés typisch französisch sind passen die natürlich super zu dem Event.

für 40-50 Stück
350 g Mehl
60 g Kakao
10 g Natron
300 g weiche Butter
240 g Rohrzucker
100 g Puderzucker
10 g Fleur de sel
Mark von zwei Vanilleschoten
300 g Zartbitter-Schokolade (ich habe die Couverture FELCHLIN Extradunkel 73% verwendet)

Die Schokolade kühlen und in einem Mixer zerkleinern.
Die Butter schön schaumig schlagen, Rohrzucker, Puderzucker und Fleur de Sel dazugeben und weiter schlagen.
Die restlichen Zutaten von Hand unterarbeiten bis ein mürber Teig entstanden ist. Aus dem Teig Rollen von ca 3 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie einpacken und ab damit in den Kühlschrank für 2-3 Stunden.
Den Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. Backpapier auf die Bleche geben. Von der Teigrollen ca 1 cm dicke Scheiben abschneiden und mit ausreichend Abstand auf dem Blech verteilen.
Die Kekse für 11 bis maximal 12 Minuten in den Ofen geben. Auf dem Blech kurz auskühlen lassen und dann auf ein Gitter zum endgültigen Auskühlen geben. Die Kekse sind eine zarte Angelegenheit und zerfallen, wenn man sie zu früh vom Blech nehmen will.

Chocolate meets fleur de sel cookies

Nun macht man sich einen Latte, Espresso, Tee oder was auch immer und genießt die Sablés.

8 thoughts on “Sables au chocolat et a la fleur de sel

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s