Klappersoufflé

KlappersouffleIhr seid noch auf der Suche nach einem himmlischen Dessert für Weihnachten? Der Ofen riecht/stinkt nach Gans, Ente, Truthahn oder Braten? Wie wäre es mal mit einem Klappersoufflé? Klingt seltsam? Yep, aber es schmeckt einfach nur traumhaft gut. Es wird super luftig, fluffig und liegt nicht zu schwer im Bauch. Die Idee stammt von “Theresa kocht“, einer toller Sendung beim NDR.

für 4 Personen
2 Eiweiß
30 g Zucker
250 g Topfen oder Schichtkäse
2 Eigelb
30 g Stärke
120 g Schmand
70 ml Milch
Zesten einer Biozitrone
1 Prise Salz

für die Gläser
etwas Zucker
etwas Butter

Das Eiweiss mit dem Zucker steif schlagen. Die restlichen Zutaten gut vermischen und den Eischnee unterheben. 4 Gläser (diese kleineren Senfgläser sind optimal dafür) mit etwas Butter einstreichen und mit Zucker ausstreuen. Die Soufflémasse in die Gläser geben (2/3 voll). In einen Topf gut 2 cm Wasser geben und die Gläser reinstellen. Deckel drauf, das Wasser zum Kochen bringen und nun die Soufflés für ca 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln (nun hört man, woher der Name kommt). Kurz die Stäbchenprobe machen (es sollte keine flüssigere Masse mehr am Stäbchen heften). Die Gläser aus dem Topf nehmen und für 5 Minuten ruhen lassen. Auf einen Teller stürzen. Mit Fruchtsaucen, Rumtopf, beschwipsten Himbeeren oder sonstigen Saucen servieren.

One thought on “Klappersoufflé

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s