Japan und mein Messer

Wer mir auch auf flickr folgt, kennt meine Leidenschaft für Japan. Seit sehr langer Zeit schwärme ich für das Land der aufgehenden Sonne. Keine Doku über Japan, Teezermonien, Natur und Wildleben (Schneeaffen) wurde je ausgelassen. Natürlich auch keine über die Herstellung japanischer Messer.

take a bath

In 2012 war es endlich soweit und ich begab mich im A380 auf meine erste Japanreise. 3 Wochen lang machte ich Japan unsicher und probierte einfach alles, was man da so isst. So konnte ich auch häufig Köchen auf die Finger schauen. Japanische Köche lieben ihre Messer und können damit richtig gut umgehen. Am Schluss meiner Reise durfte ich auch mal ein typisch japanisches Messer in der Hand halten. An das Messer kann ich mich noch sehr gut erinnern, weil man es hier kaum kennt. Es war ein Messer, mit welchem man Sobanudeln schneidet. Der Sobanudelteig wird in einem sehr komplizierten Prozess hergestellt. Der Teig wird dann rechteckig ausgerollt, übereinander gelegt und mit einem Messer in feine Streifen geschnitten. Meine Nudeln waren am Schluss recht ungleichmässig gross, aber die vom Sobameister waren perfekt. Falls jemand mal in Tokio sein sollte und mehr über Sobanudeln lernen möchte, unbedingt bei der Tsukiji Soba Academy vorbeischauen bzw. vorher anmelden.

soba noodle class #2

So ein Sobamesser habe ich nicht, aber dafür habe ich mir in Berlin bei holzapfel ein wunderbares japanisches Messer gekauft. Das war Liebe auf den ersten Griff. Es ist einfach wie für mich gemacht. Falls ich es noch einmal nach Japan schaffe, will ich mir so eine Messerschmiede anschauen.

Messer

Dank Peter von “aus meinem Kochtopf” habe ich nun wieder Sehnsucht nach Japan. Für sein Event “auf Messers Schneide” habe ich diese kurze Geschichte geschrieben.

Blogevent Auf Messers Schneide

5 thoughts on “Japan und mein Messer

  1. Hallo Karin,
    Japan gehört auch noch zu meinen Traumzielen im Leben.
    Obwohl ich nicht viel Hoffnung habe, dass das noch klappen wird.
    Es gibt Kräfte in der Familie, die in eine ganz andere Richtung ziehen😉

    Danke für Deinen schönen Beitrag.
    Wünsche auch Dir viel Glück bei der Verlosung.

    Mit leckerem Gruß, Peter

    • Hallo Peter,
      Ich liebe Japan noch mehr seitdem ich 2012 zweimal dort war. Ein wunderbares Land mit wunderbaren Menschen. Ich habe noch so viele wunderbare Erinnerungen, die ich so schnell nicht vergessen werde.
      LG, Karin

  2. Pingback: Zusammenfassung: Messerwerfer statt Glücksfee!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s