Bacalhau nach „kulinarische Reise durch Brasilien“

BacalhauIch habe mich vor dem grossen Küchenabenteuer auf eine „kulinarische Reise durch Brasilien“ begeben. Diese tolle Sendereihe kam auf arte. Bel Celoeh fuhr einmal quer durch Brasilien und entdeckte dabei einige kulinarische Highlights. Einen Teil der Sendung über die Gerichte, die die Portugiesen mit nach Brasilien brachten, habe ich mir mehrmals angeschaut. Da gab es etwas mit Bacalhau. Den hatte ich noch im Tiefkühler, den ich damals gerade leerräumte. Ich nehme mir immer welche mit wenn ich in Lissabon bin. So kam es, dass ich dieses Rezept für die „Schatzsuche im Vorratsschrank“ zusammenbastelte.

für 1-2 Personen
2-3 grosse Zwiebeln, in nicht zu dünne Scheiben geschnitten
Bacalhau – bei mir gab es 3 kleinere Stücke, die ich gewässert eingefroren hatte (achten, dass keine Gräten mehr drinnen sind)
süsses Paprikapulver
Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
Olivenöl
2 grosse Lorbeerblätter, halbiert
2-3 kleine Kartoffeln (leicht vorgegart)

Die Zwiebelscheiden in etwas Olivenöl anschwitzen und für ca 1-1,5 Stunden langsam karamellisieren lassen.

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Bacalhau kurz dampfgaren (4-5 Minuten).

Die karamellisierten Zwiebeln in eine Auflaufform geben. Den Lorbeer reinstecken und oben drauf den Bacalhau legen. Mit etwas süssem Paprikapulver bestreuen. Dann die Knoblauchscheiben darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln. Für 20 Minuten in den Backofen geben. Ebenso die leicht vorgegarten Kartoffeln in den Backofen geben.

Die Kartoffeln auf dem Teller mit der Hand platt drücken. Obendrauf die Zwiebeln mit dem Bacalhau verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und geniessen.

Bacalhau

schatzsuche-im-vorratsschrank-dauerevent