nachgekocht: Pesto alla Trapanese

Bei Zorra habe ich neulich das Rezept für Pesto alla Trapanese entedeckt. Das klang so gut, dass ich es unbedingt ausprobieren musste. Ich habe es einmal mit angerösteten Mandeln ausprobiert und muss sagen, dass es mir so besser geschmeckt hat. Bei mir wurde die Pesto mit Dinkelnudeln serviert. Ich war erst skeptisch, aber die Dinkelnudeln von kernser sind echt lecker.

125 g Flaschentomaten
1 kleine Knoblauchzehe
1 paar Blätter Basilikum
25 g geschälte Mandeln
Pfeffer
1 Schuss Olivenöl
1 handvoll Parmesan oder besser Pecorino
Salz, Pfeffer

Die Flaschentomaten mit einem Sparschäler schälen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl rösten (aufpassen, dass sie nicht anbrennen). Alle Zutaten in einen hohen Behälter geben und mit einem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten.
Das Pesto mit Nudeln vermischen und servieren 🙂

Pasta

cupcakes

Diese Cupcakes sind einfach genial. In ca. 20 Minuten sind die fertig und schmecken sogar richtig lecker. Also ideal für alle, die schnell was süsses haben wollen. Beim Obst kann man flexibel sein. Ich habe sie mit Rhabarber gemacht, aber man kann auch Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Mango und vieles mehr verwenden.

für 1 Muffinblech
3 Eier
1 Cup Zucker (evtl. mit etwas Vanillezucker oder fein gehackter Zitronenverbene verfeinert)
1 Cup Mehl
Obst nach Belieben

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Eier und Zucker zu einer fast weissen Masse schlagen. Das dauert so ca. 4 Minuten. Vorsichtig das Mehl unterheben. Papierförmchen in die Muffinform geben. Die Masse in die Förmchen verteilen und mit das Obst darauf verteilen. Nicht zuviel Obst verwenden, da die Cupcakes ansonsten leicht matschig werden.
Nun wandern die Cupcakes für 15 Minuten in den Ofen.
Die Cupcakes abkühlen lassen und mit reichlich Schlagsahne servieren.

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen

Lamm mit Harissa auf Spinatsalat

eine wunderbare Kombination aus Schärfe und Frische. Ist in wenigen Minuten zubereitet und schmeckt trotzdem super lecker. Das Lamm stammt aus Donna Hays Kochbuch “keine Zeit zum Kochen” und der Salat aus einem Kochkurs in der Migros Klubschule.

*scroll down for the english version*

für 2 Personen
200 g Lammfilet
2 TL Harissa
1 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 TL gehackter Oregano
Salz, Pfeffer

200 g junger Blattspinat
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
2 Messerspitzen Kurkuma
1 Knoblauchzehe
3-4 EL griechischer Joghurt
Zitronesaft, Salz, Pfeffer
optional: Kirschtomaten

Für das Lammfilet, Harissa, Olivenöl, Zitronensaft, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen. Über das Lammfilet geben und für 15 Minuten ziehen lassen.

Die Zwiebel mit dem Kurkuma in Olivenöl glasig dünsten. Spinat hinzugeben und warten bis er zusammenfällt. Knoblauch durch die Presse geben und mit dem Joghurt vermischen. Mit Zitronesaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat dazugeben und abkühlen lassen. Wer will, kann noch Kirschtomaten vierteln und dazugeben.

Das Lammfilet in einer heissen Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten für 4 Minuten braten. Zusammen mit dem Spinatsalat servieren.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

for 2 people
200 g lamb fillets
2 teaspoons harissa
1 tablespoon olive oil
2 tablespoons lemon juice
2 teaspoons chopped oregano
Salt and pepper

200 g young spinach
1 small onion, diced
2 pinches of turmeric
1 clove garlic
3-4 tbsp Greek yoghurt
Lemon juice, salt, pepper
Optional: Cherry Tomato

Mix for the lamb, harissa, olive oil, lemon juice, oregano, salt and pepper. Pour over the lamb and let stand for 15 minutes.

Fry the onion with the turmeric fry in olive oil until translucent. Add the spinach and wait until it collapses. Put the garlic through the garlic press and mix with the yogurt. Season with lemon juice, salt and pepper. Add the spinach and let cool. Anyone who wants can add cherry tomatoes, which are cut into quarters.

Fry the lamb in a hot pan or on a grill on both sides fry for 4 minutes. Serve together with the spinach salad.

Schmortomatensuppe mit Basilikum

Dies ist ein Rezept für eine super leckere Tomatensuppe. Wer will kann sie noch weiter einkochen, um sie dann als Pasta- oder Pizzasauce zu verwenden. Sie lässt sich vielseitig varieren. Lasst euren Ideen einfach freien Lauf.

für 2 Personen

1,2 kg reife Tomaten, halbiert
1 Bund Oregano
4-5 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz, Pfeffer
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Balsamicoessig
1/2 EL Zucker
1 Bund gehackter Basilikum (wer will kann auch Minze verwenden)

Den Ofen auf 180°C (Umluft ca. 170°C) vorheizen. Die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Oregano abzupfen und über die Tomaten geben. Knoblauch klein hacken und ebenfalls über die Tomaten geben. Mit Olivenöl beträufeln. Für 30 Minuten im Backofen garen.
Die Tomaten in einen Topf umfüllen und pürieren. Balsamicoessig, Zucker und Gemüsebrühe hinzufügen. Die Suppe für 5 Minuten köcheln lassen. Basilikum in feine Streifen schneiden und unter die Suppe mischen.

Die Suppe kann man ohne Probleme einfrieren. Sie hält sich eingefroren bis zu 3 Monaten.

Wonton Soup / Wantan Suppe

Mein zweiter Beitrag für Soulfood. Die Suppe ist leicht scharf und trotzdem erfrischend durch die Limettenblätter. Einfach herrlich nach einem stressigem Tag. Die Füllung kann man beliebig varieren. Scampis, Fisch oder auch Tofu eignen sich alles Füllung.

*scroll down for the english version*

für 2 Personen

200 g Hühnchenbrust
1 Stängel Zitronengras
2 TL geriebener Ingwer
1-2 asiatische Frühlingszwiebeln
1 Eiweiß
12 Wantan-Blätter
1 l Hühnerbrühe
2 Scheiben Ingwer
2 Kaffirlimettenblätter
1 rote Chili
350 gr. chinesischer/thailänder Brokkoli (Gai Larn)

Die Hühnchenbrust klein hacken. Zitronengras ganz fein hacken. Die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Die Hälfte der Chili fein hacken. Hühnchenbrust mit Zitronengras, Frühlingszwiebeln, Chili, Ingwer und Eiweiß mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 1 EL Füllung auf jedes Wantan -Blatt geben. Die Teigränder mit Wasser bestreichen und die Wantans zusammenfalten. Die Hühnerbrühe mit Ingwer, Limettenblätten und der restlichen Chili zum Kochen bringen. Die Wantan in die Brühe geben und etwa 8 Minuten köcheln lassen. Nach 6 Minuten den grob geschnittenen Gai Larn hinzufügen. Die Wantans mit der Brühe und dem Gai Larn servieren.

for 2 people

200 g chicken breasts
1 stalk lemongrass
2 tsp grated ginger
1-2 Asian scallions
1 egg white
12 wonton leaves
1 liter chicken stock
2 slices ginger
2 Kaffir leaves
1 red chili
350 gr Chinese / Thai Broccoli (Gai Larn)

Chop the chicken. Chop the lemon grass very finely. Cut the spring onions into thin slices. Mince half the chili. Mix chicken breast with lemon grass, scallions, chili, ginger and egg white. Season with salt and pepper. Give approx. 1 tablespoon of filling on each sheet wonton. Brush the wonton borders (??) with water and fold the wonton. Bring the chicken broth with ginger, Kaffir leaves and the remaining chili to boil. Add the wonton to the broth and let simmer for about 8 minutes. After 6 minutes add the coarsely chopped Gai Larn. Serve the wonton soup with the broth and the Gai Larn.


Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)