Brownies mit Cranberries und Walnüssen

brownies with cranberries and walnuts /2Zorra feiert 8 Jahre “1x umrühren bitten” und lädt zum Blog-Event “knacken & backen” ein. Erst einmal herzlichen Glückwunsch liebe Zorra. Dein Blog ist wirklich ein ganz besonderer und ich bin immer wieder gerne dort. Dank dir werden meine Brote jetzt endlich was😉

Eigentlich wollte ich die Brownies schon zu meinem Geburtstag letztes Wochenende backen, aber die Hitze hat mich davon abgehalten. So kam ich nun endlich dazu. Das Ergebnis überzeugt mich absolut. Die Kombination von Cranberries und Schokolade ist echt super. Zorra darf sich gerne ein Stückchen downloaden😉

für eine 20*20cm Backform
100 g Butter
200 g Cuisine – Chocolate Noir 64%
4 Eier
250 g Zucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver
30 g ungesüsstes Kakaopulver
80 g getrocknete Cranberries
100 g grob gehackte Walnüsse

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker so lange schaumig schlagen bis eine fast weisse und richtig luftige Masse entsteht (es leben Küchenmaschinen, die die Arbeit einem abnehmen). Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Vorsichtig unter die Eiermasse heben. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und unter die Eier-Schoggi-Masse heben. Zum Schluss noch die Cranberries und Walnüsse daruntermischen.

Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 20*20cm grosse Backform geben. Für ca 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Zu den Brownies schmeckt eine Kugel Vanilleeis oder etwas Schlagsahne. Man kann sie natürlich auf pur geniessen.

Blog-Event LXXXI - Knacken & Backen und eine KitchenAid gewinnen! (Einsendeschluss 15. September 2012)

5 thoughts on “Brownies mit Cranberries und Walnüssen

  1. Brownies, Cranberries und Walnüsse – gute Kombination. Der Kontrast Walnüsse zu den Brownies macht sich beim Durchschneiden sicher auch sehr gut, denn Walnüsse sind ja sowas von dekorativ. Kommt auf meine Nachbackliste.

  2. hab sie gestern nachgebacken, mit einer Spur Lebkuchengewürz und Salz versehen und nur 175g Zucker, kommen sie sehr luftig daher, weniger kompakt als Brownies oft sind- und wunderbar dunkel-schokoladig.
    Danke, meint
    Ninive

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s