Gelbweizen-Gerste-Kringel

Gelbweizen-Gerste-KringelIch habe ja so seit fast einem Monat einen neuen Backofen. Von der Firma MANZ bekomme ich nun regelmässig so eine Infopost. Da wurde neulich Gelbweizen vorgestellt. Meine Neugierde siegte und so habe ich bei einer Mühle in der Nähe Gelbweizen bestellt. Den gibt es viel im hohen Norden und ist wirklich leicht gelblich. Dazu habe ich mir gleich Gersten-Volkornmehl bestellt. Die optimale Kombination für das BBD #83 von Zorra. Sie sucht nämlich Brot/Brötchen mit Spezialmehl. Et voila, hier kommt mein Beitrag. Der Zeitplan ist so ausgelegt, dass man am Sonntag zum Frühstück frische Kringel hat. Langschläfer können den Zeitplan beliebig ändern😉

Vorteig
60 g Gelbweizenmehl 550
60 g Wasser
0,06 g Frischhefe (ein paar wenige Krümel)

Diesen Vorteig setzt man am Freitag gegen 22 Uhr an und lässt ihn für 18 Stunden bei Raumtemperatur gehen.

Gerstensauerteig
45 g Gerstenvollkornmehl
45 g Wasser
9 g Anstellgut (Roggen)

Den Gerstensauerteig vermischt man am Samstag so gegen 10 Uhr und lässt ihn bei ca 30°C gären.

Hauptteig
Vorteig
Sauerteig
150 g Gelbweizenmehl 550
45 g Gerstenvollkornmehl
75 g Wasser
6 g Salz
5 g Butter

Für den Hauptteig vermischt man alle Zutaten mit der Küchenmaschine um Punkt 16 Uhr. Den Teig 2 Stunden gehen lassen und alle 30 Minuten einmal strecken und falten. Nun kommt der Teig für 12 Stunden in den Kühlschrank. So heisst es am Sonntag um 6 Uhr mal kurz aus dem Bett fliegen.

Nun von dem Teig 80 g schwere Stücke abstechen, oval formen und zu ca 8 cm langen Strängen rollen. Mit der Teigkarte einmal in die Mitte stechen. Die Kringel etwas auseinanderziehen. Nun auf der einen Seiten mit der Teigkarte Zähne stechen. Die Teiglinge nun auf ein Bäckerleinen setzten und noch einmal abgedeckt 2 Stunden gehen lassen. Derweil weiterschlafen.

Gelbweizen-Gerste-Kringel

Um ca 8 Uhr den Backofen auf 250°C vorheizen. Die Teiglinge einschiessen und fallend auf 210°C 15 Minuten mit Dampf backen.

Etwas auskühlen lassen und fertig ist der Kringel für das sonntagliche Frühstück.

Die Restwärme vom Backofen eignet sich bei MANZ Öfen optimal für die Herstellung von Granola.

Inspiration: https://www.ploetzblog.de/2014/09/20/gelbweizen-gerste-ringe/

3 thoughts on “Gelbweizen-Gerste-Kringel

  1. Von Gelbweizen habe ich noch nie was gehört. Da muss ich wohl das nächtste Mal in Deutschland zugreifen! Und wie bist du so zufrieden mit deinem neuen Ofen?

  2. Pingback: BBD # 83 – Spezialmehl / Special Flours Roundup – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s