Chocolate Chip Kuchen

2nd breakfastNeulich wurde ich wieder ein Jahr älter und habe für die Familie gebacken. Da es warm war, musste es etwas sein, was schnell geht, nicht zu schwer ist und lecker schmeckt. Ich habe mich für diesen Kuchen und noch einen Zitronenkuchen entschieden. Beiden haben gut gekühlt super lecker geschmeckt.

für eine 24cm Springform
Topping
1 TL Zimt
75 g Butter
4 EL Zucker

Teig
110 g weiche Butter
220 g Zucker
2 Eier (Grösse L)
300 ml Sauerrahm (20% Fett)
1 TL Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)
450 g “self raising” Mehl
200 g dunkle Schokolade (in kleine Stücke geschnitten)

Den Backofen auf 180°C (Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Springform mit Butter ausstreichen.

Für das Topping die Butter mit Zimt und Zucker schmelzen lassen.

Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier hinzufügen. Den Saurrahm und das Vanilleextrakt zufügen und alles gut vermischen. Das Mehl sieben und unter die Masse heben. Zum Schluss noch die Schokoladenstückchen dazufügen.

Den Teig in die Springform geben und glatt streichen. Das Topping gleichmässig darauf verteilen.

Den Kuchen für 50-60 min backen. Danach den Kuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

3 thoughts on “Chocolate Chip Kuchen

  1. Pingback: unwrapped – jeden Tag ein Buch | Food for Angels and Devils

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s